Ein spannender Ausflug zum Ziegenhof


Der Johanneskindergarten zu Besuch auf dem Ziegenhof Nilgen-Schmitz

Zwischen Ende März und Anfang April machten sich alle Gruppen des Johanneskindergarten auf den Weg nach Rubbelrath, um dort die Ziegen des Ziegenhof Nilgen-Schmitz zu besuchen.
Die Vorfreude und Aufregung war deutlich zu spüren, als die Kinder mit ihren Kindersitzen im Foyer des Kindergartens auf die Taxibusse warteten!
Auf dem Weg nach Rubbelrath wurde munter gequatscht und die Umgebung aufmerksam beobachtet.

Christine vom Ziegenhof erklärt uns alles

Am Ziel angekommen wurden wir freundlich von Christine begrüßt und jedes Kind bekam einen Eintrittsstempel auf die Hand. Es wurde erklärt, dass die Milch der Ziegen vielseitig verwendbar ist und mit den Kindern zusammen überlegt, was man aus der Milch alles machen kann: Kuchen, Eis und Joghurt war die häufigste Antwort der Kinder.
Dann ging es zu den älteren Ziegen. Kinder und Ziegen waren sehr interessiert aneinander. Die Ziegen wurden gestreichelt und gefüttert. Die Lieblingsziege der Kinder wurde schon ausfindig gemacht: Cappuccino. Außerdem fanden die Kinder besonderes Interesse an den Lecksteinen der Ziegen. Diese bestehen aus Salz und wer mutig war durfte mal probieren.

Im Ziegen-Kindergarten!

Anschließend besuchten wir den Kindergarten der Ziegen, denn auch auf dem Ziegenhof gab es Ziegenjunge. Die jüngste Ziege war 11 Tage alt und hatte es allen natürlich sehr angetan. Aber auch die Senioren waren mit ihren langen Bärten schön anzusehen.
Wir durften uns auch die Traktoren angucken und in einem Platz nehmen während die anderen im Heu spielten.

Kakao aus Ziegenmilch

Anschließend wurden wir noch mit Kakao aus Ziegenmilch, Broten mit Ziegenkäse und Kuchen von Christine verwöhnt!
Allen hat es geschmeckt!
Vor der Abfahrt wurde noch gespielt und sich ausgiebig von den Ziegen verabschiedet!
Das Fazit dieses schönen Ausflug wurde im Bus einstimmig gezogen: wir haben überall Heu, alles war lecker aber am schönsten fand wir die Ziegen!!!